107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

Fahrzeugpark

Triebwagen 2269 - K66

1269
Triebwagen 1269 am 09.05.2009 an der Haltestelle Landtag/Kniebrücke.

Baujahr: 1966
Eigentümer: Rheinbahn AG
Einsatz: Sonderfahrten

Der Triebwagen 2269 (und Beiwagen 1206) gehören zu den letzten reinen Fernlinienwagen, d. h. speziell gedacht für Einsätze auf den Linien nach Krefeld (K) oder Duisburg (D). Sie gehörten zu einer Serie von 5 Trieb- und 3 Beiwagen, mit denen die notwendige Modernisierung des Fahrzeugparks für die Fernlinien in den sechziger Jahren abgeschlossen werden konnte. Sie sind Zweirichtungswagen, d. h. sie haben Führerstände an beiden Enden und Türen auf beiden Seiten, da in Krefeld keine Möglichkeit zur Anlage einer Wendeschleife bestand.

Nach rund 10 Jahren Einsatz auf der Fernlinie nach Krefeld wurde dieser Fahrzeugtyp durch die ersten Stadtbahnwagen von der Linie K verdrängt und fortan auf den innerstädtischen Linien eingesetzt. Anfang der neunziger Jahre kam das Aus für die "K66", nur ein Exemplar überlebte unter der Obhut des Vereins "Linie D".

Seit 2006 steht der Zug wieder für Sonderfahrten zur Verfügung.

(Text: Björn Domuradt)