Mercedes-Benz O405 - 6005

Foto: Autor
Nach seiner Aufarbeitung präsentiert sich Wagen 6005 am 30.12.2023 im Betriebshof Heerdt

Mercedes-Benz O405 - 6005

Wie beim Wagen 6637 kaufte die Rheinbahn auch die Nachfolgegeneration O 405 sowohl als Schaltwagen (67er) als auch mit Automatik (60er). Auch diese Wagen wurden gemischt von nahezu allen Betriebshöfen aus eingesetzt, auch noch von den inzwischen aufgelösten Busbetriebshöfen Eintracht- und Merowinger Straße aus.

Nach seiner Rheinbahn-Karriere 2001 wurde der Wagen 6005 an Alga, einen großen Omnibushändler in Sittensen verkauft, von wo aus er wieder zurück nach Nordrhein-Westfalen zu einem Obstbauern im Euskirchener Raum zusammen mit mehreren, weiteren Rheinbahn O 405 zum Einsatz kam. Nach vielen Jahren harter Feldarbeit wurde der Bus als Übungsobjekt an den Malteser Hilfsdienst in Meckenheim abgegeben. Von dort holte die Linie D den Wagen zurück nach Düsseldorf und konnte ihn dank einer Förderung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung in Eigenleistung und bei OmSa in Güstrow aufarbeiten lassen. Dazu wurden auch Teile aus 2 weiteren O 405 als Ersatzteile geborgen, unter anderem aus dem ehemaligen Wagen 6008.

Wir berichten in unserem Fahrzeugblog!

Text: Robin Bertram

Technische Daten

Länge 12,00 m
Breite 2,50 m
Motorleistung 150kW, 200 PS
Getriebe Automatikgetriebe Mercedes W3D