107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

5. Mai 2021: "125 Jahre Rheinbahn"- Ausstellung im Stadtmuseum steht vor der Eröffnung

Hinweis: Die Ausstellung ist seit dem 21. Mai geöffnet.

Noch selten in der Öffentlichkeit zu sehen: Das detailgetreue Modell des K-Bahn-Zugs mit Speisewagen wurde 1926 von den Auszubildenden der Rheinbahn für die "GeSoLei"-Ausstellung gefertigt. Der Fernbahnzug ist das weitaus größte Exponat im Stadtmuseum. Das kleinste dürfte ein Fahrschein für die Fähre Altstadt-Oberkassel aus den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg sein.

Zum 125. Firmenjubiläum der Rheinbahn, die wie kein anderes Unternehmen die Stadtentwicklung so nachhaltig beeinflusst hat, zeigt das Stadtmuseum Düsseldorf Dokumente und Exponate aus dem Unternehmensarchiv, dem Archiv der „Linie D – Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.“ sowie dem Stadtarchiv und privaten Sammlern, im historischen Kontext zusammengestellt.

In vier Projekträumen - eingebettet in die Geschichte der Stadt - werden unterschiedliche Aspekte der wechselvollen Unternehmensgeschichte gezeigt:

  • der stadtgeschichtlich bedeutsame Brückenschlag ins Linksrheinische
  • die innovative Unternehmensentwicklung in den 1920er Jahren
  • Einblicke in die Berufswelt früherer Zeiten
  • Entwicklungen der Fahrzeugtechnik und des Verkehrsnetzes

Der geplante Eröffnungstermin 5. Mai 2021 musste aufgrund der aktuellen Corona-Lage verlegt werden. Ein neuer Startzeitpunkt wird Ende Mai vorgesehen, vorausgesetzt, dass sich die Inzidenzwerte bis dahin weiter positiv entwickeln.

Vorbereitet für die Eröffnung der Jubiläumsausstellung im Stadtmuseum jedenfalls ist alles soweit, dass Stadt und Museumsleitung nur noch „Grünes Licht“ geben müssen oder wie die Straßenbahner sagen: "F1".

Es lohnt sich daher bestimmt, schon einmal einen Termin für einen Besuch vorzumerken.

1993 endete die beinahe 100-jährige Geschichte der Rheinbahn-Schifffahrt auf dem Rhein. Das Modell des einstigen Flaggschiffs, die 1970 gebaute "Stadt Düsseldorf" wurde in den Ausbildungswerkstätten der Rheinbahn gefertigt.

(Text, Fotos: hm)

Aktuell

5. Mai 2021

Zum 125. Firmenjubiläum der Rheinbahn, die wie kein anderes Unternehmen die Stadtentwicklung so nachhaltig beeinflusst hat, zeigt das Stadtmuseum Düsseldorf Dokumente und Exponate aus dem Unternehmensarchiv, dem Archiv der „Linie D – Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.“ sowie dem Stadtarchiv und privaten Sammlern, im historischen Kontext zusammengestellt. Die Öffnung ist aktuell für Ende Mai geplant.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2021

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Der "Fünffensterwagen" wird hundert!

Vor 125 Jahren: Die erste "Elektrische" in Düsseldorf - Start mit Hindernissen

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Regiobahn - Verlängerung nach Wuppertal mit neuen Triebwagen

Abschied der Talente von der Regiobahn

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 4): "Omibusse kommen in Fahrt"

Die Anfänge des Omnibusverkehrs in Düsseldorf - Vom Pferdeomnibus bis zur Rheinischen Kraftwagen-Betriebsgesellschaft

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Die Anfänge der Stadtentwicklung und der städtischen Mobilität

Pferdeomnibusse in Düsseldorf

Mit dem Omnibus nach "Kappes-Hamm"

Die Rheinische Kraftwagen-Betriebsgesellschaft mbH

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com